17 Juli, 2016

Laufnews Juni – Juli

Lipizzanerheimatlauf am 25. Juni

Zahlreiche Läufer aus dem In und Ausland pilgerten zu den weltberühmten Pferden in die schöne Weststeiermark. Alles was Rang und Name hat war dabei.

Über die Distanz von 14 km war auch unsere Elfi dabei und holte sich den ausgezeichneten 2. Gesamtrang hinter der Kaderathletin Maria Hochegger. Somit konnte sie ihre Altersklasse klar dominieren und holte sich den 1. Rang.

Nähere Infos unter: http://www.lipizzanerheimatlauf.at/

25. Frohnleitner Stadtlauf am 25. Juni

Längst gehört der Frohnleitner Stadtlauf zu den Klassikern unter den großen Laufbewerben im Land. Auch die Kenianer waren wieder dabei und holten sich die Siegesprämien über die Distanz von 9,6 km.

Beim 4,8 km Lauf waren Sigi und Höller Josef am Start. Mit einer Zeit von 18:55 sprintete Sigi über die Ziellinie und holte sich den 3. Rang in der M40. Auch Josef konnte wieder einmal eine tolle Platzierung erreichen und ließ einige junge Läufer/innen hinter sich.

Die lange Distanz über 9,6 km bewältigte Christian Klinger wieder bravourös. Mit einer Zeit von 39 Minuten sicherte er sich den 1. Rang in der M45.

Infos unter: www.frohnleiten.at

 

27. Lungauer Murtallauf am 26. Juni

Der Sonntagvormittag galt dem Leistungssport – von 5,5 bis 21,1 Kilometer wurden alle Strecken angeboten was das Läuferherz begehrt. Die kupierte Laufstrecke durch das Lungauer Murtal führte vorbei am Schloss Moosham und der Wallfahrtskirche St. Leonhard. Bei traumhaften Laufbedingungen und mit Versorgungsstellen alle 3 Kilometer wurde das Murtal von vier unterschiedlichen Startorten bis zum Bezirkshauptort Tamsweg belaufen.

Beim Ökopharm Genusslauf (10 km) waren Klemens Bernegger vom „ASV Salzburg LA“ mit 35:11,0 und Marika Huber vom „HRC-Jaritzberg“ mit einer Zeit von 38:25,4 siegreich.

Insgesamt waren 1500 Teilnehmer am Start.

Weiter Infos unter: www.murtallauf.at

 

30. Peter und Paullauf in St. Peter ob Freienstein am 29. Juni

Alljährlich zieht es uns immer wieder am Peter und Paulltag in das schmucke Örtchen St. Peter ob Freienstein.

Auch zahlreiche gute Läufer waren wieder mit dabei.

Die Distanz über 5 km dominierten im Damenbewerb eindeutig Marika und Elfi. Marika holte sich den 1. Gesamtrang und Elfi den 2. Gesamtrang. Dies bedeutete auch einen klaren Sieg in ihren Altersklassen. Auch Sigi war wieder sehr erfolgreich und wurde 8. in der stark besetzten M40.

Tatkräftig unterstützt wurden die drei von Kurt und Cheftrainer Franz Kainz.

Ergebnisse unter: www.polsv-leoben.at/laufauswertungen

 

3. Reinischkogler Waldsaulauf am 2. Juli

Traumhafte Gegend – knackige Strecke kennzeichneten wieder einmal den 2. Reinischkogler Waldsaulauf.

8,9 km 530  Meter positiver Höhenunterschied. Das waren die Fakten für die 120 Teilnehmer des 2. Reinischkogler Waldsaulaufes am Samstag, 2. Juli.

Elfi und Kurt waren wieder einmal dabei und sicherten sich wieder tolle Platzierungen. Kurt sprintete als gesamt 5. Durchs Ziel und holte sich auch den klaren Sieg in der Altersklasse und auch Elfi wurde in der Gesamtwertung hervorragende zweite hinter der Berglaufspezialistin Karoline Dohr.

Nähere Infos unter: www.schilcherkoenig.at/waldsaulauf

 

11. Int. Kärtnermilch Faakerseelauf am 10 Juli

Um den wunderschönen Faakerseelauf führte die selektive Strecke bei schwülen Temperaturen.

Auch zahlreiche Läufer aus dem Ausland reisten in das schöne Kärntnerland wie z.B. Italiener, Belgier, Tschechen, Slowenen um nur einige zu nennen.

Beim Panoramalauf über 10,5 km galt es eine Runde um den schmucken Faakersee zu drehen. Auch Marika und Kurt waren über diese Distanz am Start. Marika holte sich den 2. Gesamtrang hinter der belgischen Läuferin Lauwaert Nina. In ihrer Altersklasse durfte sie sich über den ersten Rang freuen. Kurt war auch wieder toll unterwegs und konnte in der stark besetzten M50 den 5. Rang erzielen.

Die Halbmarathondistanz über 2 Runden bewältigte Elfi wie immer fabelhaft. In der Gesamtwertung der Damen erreichte sie den 4. Gesamtrang hinter einer Tschechin, Italienerin und einer Polin. Somit wurde sie beste Österreicherin und hervorragende 2. in der W40 hinter einer Polin.

Weitere Infos unter: http://www.faakerseelauf.at/

 

Schreib einen Kommentar