25 Oktober, 2020

8. Rennen zum Vereinscup

Spät aber doch, fand gestern unser letztes Saison Rennen statt. Unser Rennleiter Manfred Saubart-Gissing lies sich nochmals ein besonderes Programm einfallen.

Treffpunkt 10:00 Uhr Eishütte Berndorf, danach ging es gemütlich neutralisiert bis nach Ligist. Hier wurde das Rennen offiziell frei gegeben.
Am Anstieg Richtung Reinischkogel wurde das erste mal das Tempo verschärft und jeder versuchte seinen Rhythmus für den langen Anstieg zu finden. Den zwei Saubart Brüdern, Manfred (-Gissing) und Gernot gelang das am besten und die beiden konnten sich gleich zu Beginn von den Verfolgern absetzen. Am Anfang kämpfte Georg von Falck noch mit den beiden Schmidbauer Brüdern, Christian und Hannes. Nach einigen Kilometern war es aber jeweils ein Brüder Duell um die Plätze am Podest. Wobei die Platzierungen bereits vergeben schienen, Manfred auf 1, Gernot auf 2 und Christian knapp dahinter auf 3. Durch einen Orientierungsfehler verlor Gernot aber Platz 2 und auch 3 an die beiden Schmidis.
Nachdem die Ergebnisse rund um Platz 2 – 4 keinerlei Veränderung für die Gesamtwertung mehr ergaben, nahmen die betroffenen es aber entspannt. Gernot unterlief der Fehler aber nicht alleine, auch Norbert Klampfl bog wie immer top motiviert leider falsch ab und stand kurzzeitig sogar am Wanderweg.

Nach dem Rennen wurde die Gesamtwertung nochmals genau analysiert. Der Sieg ging auch in diesem Jahr wieder an Markus Klampfl.
Manfred Saubart-Gissing schob sich durch den Sieg beim letzten Rennen noch auf Rang 2.
Andreas Eberhard holt sich mit nur 2 Punkten Vorsprung auf Johann Prietl Rang 3.
Die drei am Podest hatten alle jeweils 2 Streichresultate oder 2 fehlende Rennen, unserem Sieger Markus mussten wir sogar 25 Punkte als Streichresultat abziehen. Johann war der erste dem Punkte aus 3 Rennen fehlten.

Danach ging es zum gemütlichen Saison Ausklang über, die erste Stärkung ein gemeinsames gemütliches Mittagessen auf der Hahnhofhütte.
Danach ging es gemütlich nach Krottendorf zur Einkehr bei Matthias Herler.
Zum krönenden Abschluss Sturm und Kastanien bei unserem Obmann Stellvertreter Hannes Schmidbauer und seiner Familie inkl. Siegerehrung durch unseren Rennleiter. Simone verwöhnte uns gegen Ende auch mit ihrem selbst gebackenen Brot und köstlichen Aufstrichen.

Vielen Dank an alle für die tolle und unfallfreie Renn-Saison in diesem doch besonderen Jahr!

Die Strecke kann man sich anhand der Strava Aufzeichnung ansehen, leider mit einem kurzen falschen Abstecher.
Strecke: Eishütte Berndorf – Pichling – Dietenberg – Ligist – Hahnhofhütte (Reinischkogel)
Distanz: 21 km / Höhenmeter: 800 m

v. l. n. r. Hannes Schmidbauer (Rang 3), Manfred Saubart-Gissing (Rang 1), Christian Schmidbauer (Rang 2)
Gruppenfoto bei der Hahnhofhütte

Ergebnis

RangNamePunkte
1.Manfred Saubart-Gissing25
2.Christian Schmidbauer20
3.Hannes Schmidbauer15
4.Gernot Saubart12
5.Georg von Falck10
6.Klaus Höller9
7.Norbert Klampfl8

Offizielle Gesamtwertung mit 2 Streichresultaten (Punkte ohne Streichresultate)

RangNamePunkte
1.Markus Klampfl 150 (175)
2.Manfred Saubart-Gissing102 (112)
3.Andreas Eberhard94
4.Johann Prietl 92
5.Gernot Saubart78 (96)
6.Georg von Falck 54 (62)
7.Christian Schmidbauer53
8.Peter Jaritz32
9.Norbert Klampfl31 (33)
10.David Stein30
11.Thomas Aflenzer29
11.Hannes Schmidbauer29
13.Bart Verweij 18
14.Siegfried Eckhart15
15.Klaus Höller12
16.Rene List11
17.Reinhard Wendler6
18.Bernhard Hochstrasser4
18.Leander Verweij 4
20.Christian Kogler 2
21.Mario Sommer1
21.Moritz Thaller1

Schreib einen Kommentar