1 September, 2016

8. Rennen zum Vereinscup – Grand Prix Neureiteregg

Gestern stand das letzte Rennen des heurigen Vereinscups am Programm. Vier mal war der schwierige Rundkurs in Neureiteregg zu bezwingen.
Die erste Runde wurde in moderatem Tempo inkl. Pinkelpause gefahren, danach wurde es aber ernst. Wie schon in den bisherigen Rennen zeigte sich schnell das Markus Klampfl für uns anderen heuer wohl unbezwingbar ist. Er holte sich abermals den Sieg vor Christian Schmidbauer und Andreas Eberhard.

Dieses Ergebnis spiegelte auch die Gesamtwertung wieder, Markus hat heuer alle Rennen gewonnen. Das ist bisher nur Manfred Saubart-Gissing gelungen.

Für uns anderen heißt es wohl mehr Training im Winter um Markus eventuell im nächsten Jahr wieder mehr zu fordern.

Zum Saisonabschluss gab es dann eine zünftige Jause gesponsert von Markus und zu einem kleinen Teil auch vom Veranstalter der Familie Saubart – Danke Isabella für die Bewirtung. Hannes Schmidbauer sponserte noch eine Kiste Gösser und so wurde der Bericht heute mit leichtem Kopfweh verfasst.

Strecke: 4 Runden um Neureiteregg
Distanz: 20,5 km / Höhenmeter: 358m
Strecke auf Strava

v. l. n. r. Christian Schmidbauer (Rang 2), Markus Klampfl (Rang 1), Andreas Eberhard (Rang 3)

v. l. n. r. Christian Schmidbauer (Rang 2), Markus Klampfl (Rang 1), Andreas Eberhard (Rang 3)

Ergebnis

Rang Name Punkte
1. Markus Klampfl 25
2. Christian Schmidbauer 20
3. Andreas Eberhard 15
4. Hannes Schmidbauer 12
5. Peter Jaritz 10
6. Georg von Falck 9
7. Gernot Saubart 8
8. Bart Verweij 7
9. Wolfgang Klöckl 6
10. Mario Sommer 5
11. Christian Kogler 4


Gesamtwertung (noch ohne Streichresultate)

Rang Name Punkte
1. Markus Klampfl 200
2. Christian Schmidbauer 127
3. Andreas Eberhard 93
4. Manfred Saubart-Gissing 72
5. Peter Jaritz 64
6. Hannes Schmidbauer 59
7. Wolfgang Klöckl 45
7. Gernot Saubart 45
9. Georg von Falck 39
10 Bart Verweij 28
11. Christian Kogler 26
12. Thomas Nachbagauer 20
12. Mario Sommer 20
14. Siegfried Eckhart 19
15. Josef Pedit 12
16. Norbert Klampfl 6
17. Erwin Greimel 6
18. Klaus Höller 5
19. Manfred Stangl 3

 

Schreib einen Kommentar