Geschichte

Die erste Austragung des Fuchskogelrennens fand im Jahr 1986 als Hobby Rennen statt. Dabei legte kein geringerer als Radprofi Harry Maier die Zeit vor, seine Auffahrtszeit von 9 Minuten und 22 Sekunden gilt noch immer als schnellste gemessene Zeit.

 

In den Jahren 1987 – 1989 gingen dann auch bereits Junioren an den Start. 1988 gewann der spätere Radprofi Peter Luttenberger das Rennen, auch der Sieger der Kategorie Senioren 1 Rudi Mitteregger wird einigen ein Begriff sein. 1989 konnte unser eigener Nachwuchs aufzeigen, Manfred Saubart gewann in diesem Jahr das Junioren Rennen.

Im Jahr 1990 gingen zum ersten mal Hauptfahrer der Kategorie B und C in das Rennen, der Sieg ging an Gerhard Streit. Unser heutiges Mitglied Mario Fragner gewann damals noch für den RC ARBÖ Spk. Voitsberg das Rennen der Junioren.

1991 und 1992 mussten die Hauptfahrer den Fuchskogel 2 mal bezwingen. Einmal im Massenstart und einmal als Bergzeitfahren, die beiden Zeiten wurden addiert.
1991 siegte der spätere Staatsmeister Heinz Marchel, mit einer Zeit von 9 Minuten und 25 Sekunden war er am nächsten an Harry Maiers Zeit aus dem Jahr 1986 dran.
Im Jahr 1992 gab es die bis dato letzte Austragung des Rennens, den Sieg holte sich Gerhard Streit.

Zum stöbern die Ergebnislisten:
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992